Spielbericht vom 11.10.2020

SV Suppingen – SGM Nellingen/Aufhausen 2:2

Die ersten 15 Min. waren beide Mannschaften damit beschäftigt sich gegenseitig abzutasten, was zu vielen Mittelfeldaktionen führte und kaum Torgefahr zuließ. In der Folgezeit konnte die Mannschaft der SGM sich ein Übergewicht an Spielanteilen erarbeiten, was zu zwei Aluminiumtreffern führte, allerdings ohne Torerfolg blieb. In der 29. Minute konnte dann David Gienger nach Vorarbeit von Jonas Hezler, welcher sich über Rechts dursetzen konnte, den Führungstreffer erzielen. Allerdings wurde dieser bereits wenige Minuten später nach Unachtsamkeiten in der Abwehr durch den Gegner egalisiert. Der SV Suppingen nutzte diese unkonzentrierte Phase der Abwehr und erzielte bereits 2 Minuten später den Führungstreffer zum 2:1 Pausenstand. Nach der Pause versuchte die SGM Nellingen/Aufhausen mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, jedoch blieben zwingende Torchancen Mangelware. Der Gastgeber war bemüht den Offensivdrang zu unterbinden und so mussten sich die mitgereisten Anhänger bis zur 78. Minute in Geduld üben ehe Tobias Bollinger nach Vorlage von Moritz Stäb das umjubelte Tor zum 2:2 Ausgleich erzielen konnte.

Vorschau:

So. 18.10.20 ( 13:00 Uhr ) SGM Nellingen/Aufhausen : RSV Ermingen ( Reserve )

So. 18.10.20 ( 15:00 Uhr ) SGM Nellingen/Aufhausen : RSV Ermingen

Back to Top