Spielbericht vom 25.10.2020

SV Westerheim II – SGM Nellingen/Aufhausen 1:0

Die Partie wurde von Beginn an sehr intensiv geführt und beide Mannschaften versuchten sich die größeren Spielanteile zu erarbeiten, so war bis zur 30. Minute das Spiel ausgeglichen mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Nach dieser Phase konnte sich die SGM kurzzeitig im Raum um den Sechzehner der Gastgeber festsetzen ohne aber Kapital daraus zu schlagen und somit endete die erste Halbzeit mit einem 0:0. Nach Wiederanpfiff zeigte sich das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld was letztendlich wenig sehenswerte Torchancen ergab. In der 80. Minute verletzte sich dann der Torspieler des SV Westerheim bei einem Zweikampf, leider hatte der Gastgeber bis dahin aber sein Wechselkontingent bereits erschöpft was zur Folge hatte das ein Feldspieler sich das Trikot überstreifen musste und die Partie in Unterzahl weitergeführt wurde. Durch diesen Umstand verstärkte unsere SGM die Offensive um den Sieg zu erzwingen was leider dem SV Westerheim einige Konterchancen ermöglichte und in der 88. Spielminute eiskalt mit dem 1:0 Siegtreffer durch den gegnerischen Stürmer ausgenutzt wurde. So musste sich die SGM leider ohne Punkte aus Westerheim verabschieden obwohl hier ein Punkt mehr als verdient gewesen wäre.

Vorschau:

So. 01.11.2020 (12:30 Uhr) SGM Nellingen/Aufhausen - SSC Stubersheim ( Reserve )

So. 01.11.2020 (14:30 Uhr) SGM Nellingen/Aufhausen - SSC Stubersheim

Back to Top