Spiel vom 29. August 2021

SV Pappelau-Beiningen : SGM Nell./Aufh. (Reserve) 2:7

Im zweiten Saisonspiel der Reserve der SGM Nellingen/Aufhausen ging es gegen den SV Pappelau-Beiningen. Da der Gegner Flex angemeldet hatte (neun gegen neun) ging man mit einem sehr starken Kader in die Partie. Dabei wurde das Team angeführt von Kapitän Alex Scheible, welcher die Mannschaft bereits in der zweiten Minute mit einem gezielten Schuss aus der Distanz in Führung brachte. Schnell war klar, dass das Spiel hauptsächlich in eine Richtung laufen würde. So traf Jan Weißbach schon in der 13. Minute zum 0:2. Das 0:3 schoss Luca Hasemann mit einem strammen Schuss aus der zweiten Reihe. Trotz verschossenem Elfmeter brach das Team nicht ein und man spielte sich weiterhin Chancen wie am Fließband heraus. Deshalb war es auch keine große Überraschung, dass man vor der Halbzeit noch das 0:4 und das 0:5 durch Patrick Fink und Sebastian Junginger erzielte. Zur Halbzeit war das Spiel bereits entschieden, doch der Torhunger der Jungs war noch nicht gestillt. Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit traf Jan Weißbach zum 0:6 und zwang kurz danach den Keeper zu einem Fehler, wodurch er sich das 0:7 in der 51. Minute ins eigene Tor legte. Da das Spiel mehr als entschieden war und einige Spieler den Kader der ersten Mannschaft noch ergänzen mussten, wurde sehr viel gewechselt. Unteranderem die Auswechslung, des bis dahin überragend spielenden Alex Scheible brachte etwas Unruhe in die Mannschaft. Dadurch ging die defensive Stabilität verloren und so kam der SV Pappelau-Beiningen durch zwei kleinere Unaufmerksamkeiten noch zu zwei Treffern. Trotz eines nicht gegebenen Elfmeters kurz vor Schluss war der Sieg auch nach dem 2:7 nie in Gefahr und man hätte mit einer normalen Chancenverwertung deutlich höher gewinnen müssen.

SV Pappelau-Beiningen : SGM Nell./Aufh. 3:1

Die erste Mannschaft der SGM wollte nach der bitteren Niederlage gegen Scharenstetten in Pappelau ihren ersten Sieg der Saison einfahren. Nach etwas nervöser Anfangsphase stabilisierte sich die SGM und das Spiel fand viel im Mittelfeld statt. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause in der die SGM verletzungsbedingt den Torhüter wechseln musste. Und es kam noch schlimmer für die SGM als sie in der 52. und 60. Minute nach zwei Eckbällen für den SV Pappelau-Beiningen mit 2:0 in Rückstand geriet. Auch der 2:1 Anschlusstreffer von Moritz Stäb, der nach Flanke von Tobias Bollinger den gegnerischen Keeper mit dem Kopf überwand, konnte kein Comeback der SGM einleiten. Zu allem Überfluss musste die SGM nach einem Konter der Gastgeber das 3:1, zum Endstand, hinnehmen.

 

Vorschau:

So. 05.09.21 spielfrei

So. 12.09.21 13:00 Uhr SGM Nell./Aufh. : RSV Ermingen (Reserve)

So. 12.09.21 15:00 Uhr SGM Nell./Aufh. : RSV Ermingen

Back to Top