Aktive Herren

Das sind wir!!!!

Aktive Herren der Spielgemeinschaft Nellingen/ Aufhausen:

Hintere Reihe beginnend von links: Frank Walthelm, Tobias Ströhle, Co-Trainer Stefan Lehner, Marco Hezler, Christian Fielker, Matthias Thiede, Jonas Eberhardt, Moritz Stäb, Fabian Notz, Tobias Bollinger

Mittlere Reihe beginnend von links: Abteilungsl. Gerd Junginger, Abteilungsl. Peter Kaißer, Sebastian Junginger, Torwarttrainer Sebastian Eckle, Co-Trainer Stephan Schmunk, Luca Hosemann, Felix Eckle, Andreas Ziegler, Kai Eberhard, Andreas Hörsch, Pascal Fink, Florian Goll, Alexander Scheible, Manuel Honold, Patrick Fink, Abteilungsl. Matthias Fink, Abteilungsl. Steffen Böhringer, Trainer Thomas Schmid

Vordere Reihe beginnend von links: Jan Wittlinger, Marcel Biler, Lukas Jäger, Jan Röder, Sven Böhmert, Luca Kohn, Jan Weißbach, Stefan Appel, Simon Pfleghaar

Mannschaftsbild aktive Herren Seite

Training: Im wöchentlichen Wechsel zwischen Nellingen und Aufhausen.

Trainingstage: Dienstag + Freitag von 19:00 – 20:30 Uhr

 

Abteilungsleiter Fußball SV Aufhausen: Gerd Junginger (Tel. 0176 / 349 639 25) und Peter Kaißer (Tel. 0163 / 207 51 47)

Abteilungsleiter Fußball SG Nellingen: Steffen Böhringer (Tel. 0170 / 880 50 81) und Matthias Fink (Tel. 0171 / 435 19 54)

 

Den aktuellen Spielplan gibt es hier zum Download:

 Download Button

Spielbericht vom 18.10.2020

SGM Nellingen/Aufhausen - RSV Ermingen ( Reserve ) 2:3

Von Beginn an war die SGM konzentriert im Spiel und konnte sich bereits in der 6. Minute eine gute Torchance erspielen welche jedoch ungenutzt blieb. Ab diesem Zeitpunkt schien der Gast in dieser Partie angekommen zu sein und erspielte sich ebenfalls einige gute Möglichkeiten, und nach einem Eckball konnte der RSV Ermingen mit einem wuchtigen Kopfball in Führung gehen. Doch unsere Mannschaft war weiterhin bemüht das Spielgeschehen offen zu halten und konnte in der 16. Minute durch Björn Preiß ein Tor erzielen, welches allerdings zum Unverständniss aller vom Unparteiischen aberkannt wurde. Leider musste die SGM dann kurz vor dem Halbzeitpfiff noch das 0:2 verkraften. Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild wie zum Ende der 1. Halbzeit mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft. In dieser Phase konnte Marcel Biler nach einem Steilpass den mitgelaufenen Björn Preiß bedienen was mit dem Anschlußtreffer zum 1:2 belohnt wurde. Leider konnte der RSV Ermingen in der 82. Spielminute mit dem Tor zum 1:3 den alten Abstand wieder herstellen. Nun wurde nochmals der Druck auf die Abwehr der Gäste verstärkt und es gelang Marcel Biler kurz vor Ende noch der Treffer zum 2:3 Endstand.

SGM Nellingen/Aufhausen - RSV Ermingen 2:3

Der RSV Ermingen setzte von Beginn an auf seine Spielstärke und konnte sich im Mittelfeld eine optische Überlegenheit erarbeiten ohne sich zwingende Chancen zu erspielen. Doch bereits in der 10. Minute wiederholte sich das Szenario der Reserve und der Gast ging nach einem Eckball mit 0:1 in Führung. Nun war die SGM gefordert und bereits wenige Minuten später konnte Jan Röder nach Vorlage durch Tobias Bollinger den 1:1 Ausgleich erzielen. Unbeirrt durch dieses Tor setzte der Gast weiterhin seine schnellen Offensivkräfte in Szene und zog vor der Halbzeit mit zwei weiteren Treffern auf 1:3 davon. Nach der Pause startete die SGM mit viel Elan in die zweite Halbzeit, doch die Abwehr der Gäste konnte auch in dieser Phase alle Bemühungen unserer Stürmer unterbinden. Erst in der 88. Minute konnte Jan Weißbach nur durch ein Faul im Strafraum gestoppt werden. Der fällige Elfmeter konnte durch Tobias Bollinger sicher verwandelt werden, allerdings trug dies nur noch zur Ergebniskosmetik bei da der Unparteiische Minuten später die Partie beendete.

Vorschau:

So. 25.10.20 SGM Nellingen/Aufhausen ( Reserve ) spielfrei

So. 25.10.20 ( 13:00 Uhr ) SV Westerheim II - SGM Nellingen/Aufhausen

Spielbericht vom 11.10.2020

SV Suppingen – SGM Nellingen/Aufhausen 2:2

Die ersten 15 Min. waren beide Mannschaften damit beschäftigt sich gegenseitig abzutasten, was zu vielen Mittelfeldaktionen führte und kaum Torgefahr zuließ. In der Folgezeit konnte die Mannschaft der SGM sich ein Übergewicht an Spielanteilen erarbeiten, was zu zwei Aluminiumtreffern führte, allerdings ohne Torerfolg blieb. In der 29. Minute konnte dann David Gienger nach Vorarbeit von Jonas Hezler, welcher sich über Rechts dursetzen konnte, den Führungstreffer erzielen. Allerdings wurde dieser bereits wenige Minuten später nach Unachtsamkeiten in der Abwehr durch den Gegner egalisiert. Der SV Suppingen nutzte diese unkonzentrierte Phase der Abwehr und erzielte bereits 2 Minuten später den Führungstreffer zum 2:1 Pausenstand. Nach der Pause versuchte die SGM Nellingen/Aufhausen mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, jedoch blieben zwingende Torchancen Mangelware. Der Gastgeber war bemüht den Offensivdrang zu unterbinden und so mussten sich die mitgereisten Anhänger bis zur 78. Minute in Geduld üben ehe Tobias Bollinger nach Vorlage von Moritz Stäb das umjubelte Tor zum 2:2 Ausgleich erzielen konnte.

Vorschau:

So. 18.10.20 ( 13:00 Uhr ) SGM Nellingen/Aufhausen : RSV Ermingen ( Reserve )

So. 18.10.20 ( 15:00 Uhr ) SGM Nellingen/Aufhausen : RSV Ermingen

Spielbericht vom 04.10.2020

SGM Nellingen/Aufhausen - SV Pappelau/Beiningen ( Reserve ) 2:0

Von Beginn an war die SGM die Spiel bestimmenden Mannschaft und konnte sich einige Torchancen erspielen, leider konnten diese wie bereits die Wochen zuvor nicht genutzt werden. So dauerte es bis kurz vor der Halbzeitpause ehe Patrick Fink nach Vorarbeit von Marcel Biler den 1:0 Pausenstand erzielen konnte. Nach der Pause ging unsere Mannschaft nicht mehr so konzentriert zu Werke doch auch in dieser Phase konnte der Gast bis auf wenige Standards keine Gefahr für das Tor der SGM ausstrahlen. Kurz vor Ende der Partie konnte wiederum Patrick Fink nach feiner Vorlage von Sven Hagmeyer seinen zweiten Treffer markieren was zum verdienten Sieg führte.

SGM Nellingen/Aufhausen - SV Pappelau/Beiningen 3:3

Beiden Mannschaften war eine gewisse Nervosität anzumerken da es letztendlich darum ging, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten und so zeichnete sich von Beginn an ein Spiel mit etlichen langen Bällen ab. In dieser Phase gehörten die größeren Spielanteile dem Gast aus Pappelau bis in der 21. Minute nach einem unglücklichen Klärungsversuch des Torspielers unser Stürmer Michael Scheifele mit einem sehenswerten Lupfer von der Mittellinie die 1:0 Führung erzielen konnte. Mit dieser Motivation im Rücken konnte sich die SGM eine leichte Überlegenheit erarbeiten ohne aber Kapital daraus zu schlagen. Leider konnte dann der SV Pappelau/Beiningen kurz vor der Pause einen Abstimmungsfehler in unserer Abwehr nutzen und den nicht ganz unverdienten 1:1 Pausenstand erzielen. Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild wie zum Ende der 1. Halbzeit mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft. In dieser Phase scheiterte der eingewechselte Sebastian Junginger mit seinem Abschluß am Pfosten doch Michael Scheifel konnte diesen Abpraller zum 2:1 Führungstreffer verwerten. Wiederum 10 Minuten später wurde nach einer schönen Kombination durch das Mittelfeld der Schuß unseres Stürmers geblockt doch wiederum Michael Scheifele behauptete den Ball und schloß überlegt zum 3:1 ab. Mit diesem Vorsprung im Rücken schien die Partie entschieden, doch der SV Pappelau/Beiningen stockte nicht auf und wurde in der 77. Minute nach einem unglücklichen Handspiel mit einem Elfmeter belohnt, welcher zum 3:2 Anschlußtreffer führte. Nun setzte der Gast alles auf eine Karte und schlug viele lange Bälle aus dem Halbfeld in den Strafraum der SGM, was immer wieder zu gefährlichen Situationen führte. Leider konnte unsere Abwehr in der 90. Minute den Ball nicht konsequent klären und der Gegner wurde mit dem Schlußpfiff mit dem 3:3 Ausgleich belohnt.

Vorschau:

So. 11.10.20 ( 13:00 Uhr ) SV Suppingen - SGM Nellingen/Aufhausen ( Reserve )

So. 11.10.20 ( 15:00 Uhr ) SV Suppingen - SGM Nellingen/Aufhausen

Spielbericht vom 20.09.2020

TSV Laichingen – SGM Nellingen/Aufhausen 5:2 ( Reserve )

Das Spiel startete für die SGM denkbar schlecht, als der Gastgeber aus Laichingen bereits nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung ging. Auch im weiteren Verlauf der Partie verteidigte die SGM nicht konsequent genug und so konnte der TSV Laichingen seine Führung bis zur Halbzeit auf 4:0 ausbauen. Nach der Pause startete die SGM sehr druckvoll in die 2. Halbzeit und konnte innerhalb von 10 Minuten durch Patrick Fink und Sebastian Junginger, nach Vorlagen von Stefan Appel und Fabian Notz, auf 4:2 verkürzen. Leider konnte der Druck nicht weiter aufrecht erhalten werden und der TSV Laichingen fing sich wieder. Kurz vor Spielende konnte der Gastgeber noch das 5:2 erzielen da die SGM natürlich auf volle Offensive umgestellt hatte.

TSV Laichingen – SGM Nellingen/Aufhausen 2:2

Zu Spielbeginn war die SGM deutlich stärker und spielte sich auch sehr gute Torchancen heraus. Jedoch dauerte es bis zur 42. Minute ehe Jan Röder, nach Vorlage von Steffen Wörtz, die SGM mit 1:0 in Führung brachte. Zu Beginn der 2. Halbzeit fand der TSV Laichingen besser ins Spiel und konnte in der 60. Minute den 1:1 Ausgleich erzielen. Leider dauerte es auch nur bis zur 71. Minute bis wieder der Gastgeber das nächste Tor erzielte und mit 2:1 in Führung ging. Die SGM konnte aber direkt vom Anspiel weg wieder durch Jan Röder, nach Vorlage von Michael Scheifele, zum 2:2 ausgleichen. Wiederrum nur 2 Minuten später gab es eine Rote Karte für den TSV Laichingen und die SGM drückte jetzt auf den Siegtreffer. Leider wollte dieser aber nicht fallen und das Spiel endete mit einem 2:2 Unentschieden.

Vorschau:

So 27.09.20: SGM Nellingen/Aufhausen spielfrei

Spielbericht vom 13.09.2020

SGM Nellingen/Aufhausen – SGM Merklingen/Machtolsheim 3:2 ( Reserve )

Die SGM startete wie bereits vergangene Woche druckvoll in diese Partie und konnte mehrmals bereits in den Anfangsminuten vor dem gegnerischen Gehäuse zum Abschluss kommen. Leider wiederholte sich das Spiel der letzten Woche und unsere Mannschaft konnte bir zur Halbzeit kein Kapital aus der spielerischen Überlegenheit schlagen. Zu Beginn der 2. Spielhälfte schien der Gegner noch nicht richtig auf dem Spielfeld angekommen, als Patrick Fink einen Abwehrversuch des Torspielers zum 1:0 Führungstreffer verwerten konnte. Der Gast schien nun geschockt über den Rückstand und so konnte Sebastian Junginger nach feiner Vorlage von Fabian Notz bereits in der 46. Minute das 2:0 erzielen, nun schien der Bann gebrochen und wiederum Sebastian Junginger schloß in der 48. Spielminute eine Vorlage von Patrick Fink mit dem dritten Tor für unsere Mannschaft ab. Jedoch wurden in der Folgezeit wiederum Chancen nicht verwertet und so gelang dem Gegner 8 Minuten vor Ende der überraschende Anschlusstreffer. Mit diesem Motivationsschub witterte die SGM Merklingen/Machtholsheim noch eine Chance und konnte prompt nach Abstimmungsfehlern in der Abwehr in der 84. Minute auf 3:2 verkürzen, nun nahm das Spiel nochmals an Fahrt auf und blieb mit Torchancen auf beiden Seiten spannend bis zum Ende, trotzdem war dieser Derbysieg auf Grund der gößeren Spielanteile und Chancen verdient.

SGM Nellingen/Aufhausen – SGM Merklingen/Machtolsheim 0:1

Zum ersten Lokalderby für unsere Mannschaft in dieser Saison wurde die SGM Merklingen/Machtholsheim auf unserem Platz begrüßt. Der Gast fand zu Beginn dieser Partie besser ins Spiel und konnte die größeren Spielanteile für sich verzeichnen, dies wurde in der 35. Minute mit dem verdienten Führungstreffer belohnt. Leider gelang unserer Mannschaft auch in der Phase bis zur Pause nicht das Spielgeschehen offener zu gestalten und so ging es mit diesem Rückstand in die Halbzeit. Nach der Pause starte unsere SGM mit viel Elan und so konnte in der 55. Minute David Gienger nur durch ein Faul im Strafraum gestoppt werden, leider gelang es unserem Schützen nicht, den fälligen Elfmeter im Tor der Gäste zu versenken. Doch weiterhin war der Wille ungebrochen und die SGM Nellingen/Aufhausen erspielte sich noch weitere gute Tormöglichkeiten welche allerdings nicht konzentiert genutzt wurden. Und so endete das Spiel trotz aller Bemühungen mit 0:1 für die SGM Merklingen/Machtholsheim, leider war diese Niederlage unnötig da auf Grund der zweiten Spielhälfte eine Punkteteilung gerecht gewesen wäre.

Vorschau:

So. 20.09.20 ( 13:00 Uhr ) TSV Laichingen - SGM Nellingen/Aufhausen ( Reserve )

So. 20.09.20 ( 15:00 Uhr ) TSV Laichingen - SGM Nellingen/Aufhausen

Spielbericht vom 06.09.2020

So. 06.09.20: FC Blautal - SGM Nellingen/Aufhausen 2:1 ( Reserve )

Die SGM startete druckvoll in diese Partie und konnte mehrmals bereits in den Anfangsminuten vor dem gegnerischen Gehäuse zum Abschluss kommen. Daraus konnte kein Kapital geschlagen werden was mit Sicherheit zu mehr Selbstvertrauen der Spieler geführt hätte. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich im Spiel unserer Mannschaft leichtsinnige Fehler, welche dem FC Blautal etwas Aufwind bescherten und die Partie dadurch ausgeglichener wurde. Somit endete der erste Durchgang torlos. In die zweite Halbzeit startete die SGM wie erhofft, als Patrick Fink nach einer Hereingabe von Philipp Frasch das Führungstor für die SGM erzielen konnte. In der Folge bestimmte die SGM das Spiel aber leider wurden zahlreiche gute Chancen, darunter auch ein verschossener Elfmeter und mehrere Aluminiumtreffer, vergeben. Und so kam es wie es kommen musste und die Gastgeber vom FC Blautal konnten mit ihrem ersten Ball in Richtung Tor in der 82 Minute den Ausgleich erzielen. Aber damit noch nicht genug denn in der 86 Minute verirrte sich ein Freistoss zum 2:1 Endstand für den Gastgeber ins Tor der SGM.

So. 06.09.20 FC Blautal - SGM Nellingen/Aufhausen 0:2

Blitzstart der SGM. Bereits in der 2. Spielminute konnte Jan Röder den gegnerischen Torspieler nach einem Rückpass anlaufen und im Zweikampf den Ball für sich behaupten, was mit dem 1:0 Führungstreffer belohnt wurde. Mit diesem Motivationsschub gelang es unserer Mannschaft die größeren Spielanteile für sich zu verzeichnen, was aber nicht zu zwingenden Torchancen führte, so nahm das Unheil seinen Lauf. Der Gastgeber bekam in der 30. Minute nach einem Zweikampf einen etwas schmeichelhaften Elfmeter zugesprochen, doch Sven Böhmert konnte mit einer Glanzparade den Ausgleich verhindern. Bis zur Pause konnte keine der beiden Mannschaften mit ihren Angriffsbemühungen zum Erfolg kommen und so ging die SGM verdient mit diesem Vorsprung in die Halbzeit. Zu Beginn der 2. Spielhälfte war deutlich zu spüren, dass der Gastgeber nicht gewillt ist den Saisonstart mit einer Niederlage zu gestalten und versuchte mit Offensivdrang den Ausgleich zu erzielen, jedoch konnte auch in dieser Phase unsere Abwehr mit kleineren Unsicherheiten den Gegner vor dem Einschuss hindern. In der 78. Spielminute konnte dann Tobias Bollinger mit einem sehenswerten Kopfball über den Torwart dessen Stellungsfehler ausnutzen und die Führung auf 2 Tore ausbauen. Der FC Blautal stemmte sich anschließend nochmals mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage doch mit konzentriertem Abwehrverhalten konnte die SGM einen verdienten 2:0 Sieg zum Saisonstart verzeichnen.

Vorschau:

So. 13.09.20 ( 13:00 Uhr ) SGM Nellingen/Aufhausen – SGM Machtholsheim/Merkl. ( Reserve )

So. 13.09.20 ( 15:00 Uhr ) SGM Nellingen/Aufhausen – SGM Machtholsheim/Merkl.

Spielbericht vom 29.08.2020

Sa. 29.08.2020: SV Weidenstetten : SGM Nellingen/Aufhausen 3:1

Nach einem durchwachsenen Start konnte sich die SGM ab der 20. Minute mehr Spielanteile sichern und somit den SV Weidenstetten unter Druck setzen, folgerichtig gelang Jan Weißbach nach feinem Zuspiel von David Gienger in dieser Phase der 1:0 Führungstreffer. Leider konnte aber unsere Mannschaft den Druck nicht aufrecht erhalten und so musste noch vor der Pause der Ausgleich zum 1: 1 Halbzeitstand hingenommen werden.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnte der Gast eine Unsicherheit in der SGM-Abwehr nutzen und den Treffer zum 2:1 markieren. Hierdurch verlor unserer Mannschaft die Ordnung in der Abwehr und der Gast spielte seine Überlegenheit im Mittelfeld aus was immer wieder zu gefährlichen Situationen im Strafraum der SGM führte. In der 76. Minute zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt da aus seiner Sicht der Stürmer des SV Weidenstetten mit unfairen Mittel zu Fall gebracht wurde, dieser konnte durch den gegnerischen Spieler sicher zum 3:1 verwandelt werden. In der Schlußphase versuchte unsere Mannschaft wieder etwas Ordnung in das Spiel zu bringen um auch das Offensivspiel wieder zu beleben, leider wurden diese Bemühungen nicht belohnt und der SV Weidenstetten ging als verdienter Sieg vom Platz.

Vorschau ( 1. Punktspiel ):

So. 06.09.20 ( 13:00 Uhr ) FC Blautal - SGM Nellingen/Aufhausen ( Reserve )

So. 06.09.20 ( 15:00 Uhr ) FC Blautal - SGM Nellingen/Aufhausen

Spielbericht vom 23.08.2020

So. 23.08.2020: SGM Nellingen/Aufhausen – FV Senden 0:3 (0:1)

Das erste Pflichtspiel für die SGM in der Saison 20/21 startete nicht gut für dieselbige, bereits nach 7 Minuten musste man nach einem Eckball das Gegentor zum 0:1 hinnehmen. Leider war die Defensive der SGM auch in der Folge nicht in der Lage die Angriffe des Gegners aus Senden immer zu unterbinden und so war es der starken Leistung von SGM Keeper Luca Kohn zu verdanken, dass es zur Halbzeit nur 0:1 stand. Auch mit Beginn der zweiten Halbzeit hatte die SGM Probleme das Spiel in den Griff zu bekommen und sich eigene Torchancen zu erspielen. Die wenigen Ansätze die die SGM Richtung gegnerisches Tor unternahm führten leider nicht zum Erfolg. Aufgrund der starken Paraden die SGM Torwart Luca Kohn auch in der zweiten Halbzeit zeigte durfte die SGM bis zur 85 Minute noch auf den Ausgleich hoffen. Doch leider sollte es nicht sein und schließlich konnte der Gast aus Senden in der 85 und in der 90 Minute noch die Tore zum 0:2 und 0:3 erzielen.

Vorschau:

Samstag 29.08.2020 ( 16:00 Uhr ): SV Weidenstetten : SGM Nellingen/Aufhausen

Spielbericht vom 22.08.2020

Sa. 22.08.2020: SGM Nellingen/Aufhausen : SpVgg Kaufbeuren 0:4 (0:4)

Zu Beginn des Spiels wollte die SGM gegen den höherklassigen Gegner aus Kaufbeuren (Landesliga) sicher stehen und konsquent verteidigen. Dies gelang in der ersten viertel Stunde des Spiels recht gut bis die Gäste eine kurze Unordnung in der 17 Minute zum 0:1 ausnutzen konnten. Im folgenden Spielverlauf häuften sich die Chancen für die Mannschaft aus Kaufbeuren die nun stärker aufspielte. So kam es das die SGM bis zur Halbzeit drei weitere Gegentreffer hinnehmen musste und sich auch nach vorne keine nennenswerte Chance erspielen konnte. Die zweite Halbzeit startete wieder besser für die SGM die nun deutlich präsenter war und sich aus einer starken Defensive heraus auch eigene Chancen erspielen konnte. Leider blieben diese erspielten Möglichkeiten allesamt ungenutzt, aber auch die Gäste aus Kaufbeuren nutzten die wenigen Chancen die sie in der zweiten Halbzeit hatten nicht mehr so konsequent wie im ersten Durchgang. So gingen die zweiten 45 Minuten torlos zu Ende und das Spiel endete mit 0:4 für Kaufbeuren.

Vorschau:

Samstag 29.08.2020 ( 16:00 Uhr ): SV Weidenstetten : SGM Nellingen/Aufhausen

Spielbericht vom 19.08.2020

Mi. 19.08.2020: TSV Gruibingen : SGM Nellingen/Aufhausen 5:3

Die SGM startete mit viel Konzentration in dieses Spiel und so waren von Beginn an die größeren Spielanteile unserer Seits zu verzeichnen. Mehrmals konnten unsere Spieler schöne Kombinationen herausspielen welche immer durch angebliche Abseitsstellungen vom Unparteiischen unterbunden wurden. In der 16. Minute allerdings wurden die Offensivbemühungen nach Zuspiel von David Gienger durch Christian Fielker mit der Führung belohnt. In der Folgezeit konnte die SGM den Druck erhöhen und David Gienger gelang nach Vorarbeit von Alex Scheible der verdiente 2:0 Pausenstand. Mit Beginn der 2. Halbzeit war plötzlich die Ordnung im Mittelfeld nicht mehr vorhanden und der TSV Gruibingen konnte innerhalb von 13 Minuten das Spiel drehen und auf 4:2 davon ziehen. In der 74. Minute keimte nochmals etwas Hoffnung auf als Jonas Seybold mit seinem Treffer auf 4:3 verkürzen konnte. Jedoch ließ der Gastgeber sich hierdurch nicht beirren und stellte kurze Zeit später wieder die Differenz von 2 Toren zum Endstand von 5:3 her.

Vorschau:

Samstag 29.08.2020 ( 16:00 Uhr ): SV Weidenstetten : SGM Nellingen/Aufhausen

Spielbericht vom 15.08.2020

Sa. 15.08.2020: SV Ebersbach/Fils 2 : SGM Nellingen/Aufhausen 2:2 (1:0)

Das Spiel startete nicht gut für die SGM die bereits nach 2 Minuten das 1:0 hinnehmen musste und auch in den folgenden Minuten noch etwas schwerfällig bei ca 30°C agierte. Nach gut 10 Minuten hatte sich die SGM gefangen ohne ein weiteres Gegentor zu bekommen. Der Rest der ersten Halbzeit spielte sich größtenteils im Mittelfeld ab mit nur vereinzelten kleineren Chancen für beide Mannschaften. Mit Beginn der zweiten Halbzeit war die SGM die bessere Mannschaft und drängte aus einem starken Deffensivverbund heraus auf den Ausgleich. Dieser fiel dann in der 58 Minute als Sebastian Junginger einen Fehlpass der Ebersbacher Abwehr abfing und den Ball zum 1:1 ins Tor schob. Im weiteren Spielverlauf hatte die SGM weitere hochkarätige Chancen von denen jedoch nur eine von Aaron Kling in der 67 Minute zum 1:2 für die SGM verwertet werden konnte. Und so kam es wie es kommen musste und der SV Ebersbach kam in der 82 Minute mit ihrem zweiten Torabschluss in der zweiten Halbzeit zum 2:2. Danach konnte sich die SGM keine zwingenden Chancen mehr herausspielen und das Spiel endete mit 2:2.

Vorschau:

Mittwoch 19.08.2020 ( 19:30 Uhr ): TSV Gruibingen - SGM Nellingen/Aufhausen

Samstag 22.08.2020 ( 11:00 Uhr ): SGM Nellingen/Aufhausen - SpVgg Kaufbeuren

 

Pokalspiel:

Sonntag 23.08.2020 ( 15:00 Uhr ): SGM Nellingen/Aufhausen - FV Senden

Spielbericht vom 08.08.2020

Sa. 08.08.2020: SV Bissingen : SGM Nellingen/Aufhausen 4:3

Bei sehr hohen Temperaturen fand die SGM zu Beginn nicht ins Spiel. Bissingen machte sehr viel Druck und lag bereits nach 15 Minuten mit 3:0 in Führung und erhöhte in der ersten Halbzeit noch auf den 4:0 Pausenstand. In der 2. Halbzeit wechselte Bissingen komplett die Mannschaft und die SGM fand dadurch besser ins Spiel. Durch einen Doppelschlag von Michael Scheifele in der 57. und 62. Minute nach Vorlagen von Jan Röder und Jan Weißbach zum 4:2 keimte wieder etwas Hoffnung auf. Als in der 79. Minute Sebastian Junginger nach Vorlage von Jan Röder zum 4:3 verkürzte versuchte die SGM zum Schluss noch unbedingt den Ausgleich zu schaffen, leider wurden diese Bemühungen nicht belohnt und der SV Bissingen ging auf Grund der ersten Halbzeit verdient als Sieger vom Platz.

Vorschau:

Samstag 15.08.2020 ( 15:00 Uhr ): SV Ebersbach/Fils - SGM Nellingen/Aufhausen

Mittwoch 19.08.2020 ( 19:30 Uhr ): TSV Gruibingen - SGM Nellingen/Aufhausen

Samstag 22.08.2020 ( 11:00 Uhr ): SGM Nellingen/Aufhausen - SpVgg Kaufbeuren

Spielbericht vom 02.08.2020

So. 02.08.2020: SGM Nellingen/Aufhausen : TSV Altheim/Alb 3:1

Der Gast aus Altheim versuchte seine Trainingsvorteile ins Spiel einzubringen und wollte die SGM sofort unter Druck setzen, doch unsere Abwehr konnte diesen Ansturm hervorragend lösen. In der 5. Spielminute konnte David Gienger sich im gegnerischen Strafraum durchsetzen und das 1:0 erzielen, hierdurch konnte unsere Mannschaft an Sicherheit gewinnen und gegen den A-Ligist etwas befreiter aufspielen. Mitte der Halbzeit konnte nach einer gelungenen Kombination Jan Röder das 2:0 markieren, kurz vor der Pause konnte Altheim allerdings auf 2:1 verkürzen. Sofort nach Wiederbeginn konnte Patrick Fink eine toll gespielte Kombination mit seinem Tor zum 3:1 die Führung ausbauen. In der Folgezeit erhöhte der Gast den Druck und versuchte den Spielstand noch zu korriegieren, jedoch ließ auch in dieser Phase unsere Defensive nichts anbrennen und der Sieg war in dieser Höhe verdient.

Spielbericht vom 01.08.2020

Sa. 01.08.2020: FC Schelklingen/Alb : SGM Nellingen/Aufhausen 1:2

Zum 1. Vorbereitungsspiel beim FC Schelklingen/Alb (Kreisliga A) setzte unserer Trainer bei sehr heißen Temperaturen auf eine junge Mannschaft. Bereits in der Anfangsphase war ersichtlich, dass beide Mannschaften noch nicht eingespielt sind und so entstand ein Spiel welches noch durch Unsicherheit geprägt wurde. In der 20. Spielminute konnte dann Michael Scheifele den herauseilenden Torspieler mit einem Lupfer überwinden und den Führungstreffer für die SGM markieren, dieser wurde allerdings durch eine Unachtsamkeit der Abwehr bereits einige Minuten später egalisiert. Die SGM ließ sich allerdings hiervon nicht abschrecken und suchte weiterhin das Glück in der Offensive was noch vor der Halbzeit belohnt wurde. Jan Weißbach konnte einen perfekt gespielten Konter zur 2:1 Pausenführung abschließen. In der zweiten Halbzeit verflachte die Begegnung zusehends obwohl der FC Schelklingen/Alb mit 9 frischen Spielern auflief. Am Ende war dieser Sieg verdient, da der Gastgeber mit seinen offensiven Bemühungen stets an der hervorragenden Abwehr der SGM scheiterte.

Back to Top