Aktive Herren

Das sind wir!!!!

Aktive Herren der Spielgemeinschaft Nellingen/ Aufhausen:

Hintere Reihe beginnend von links: Frank Walthelm, Tobias Ströhle, Co-Trainer Stefan Lehner, Marco Hezler, Christian Fielker, Matthias Thiede, Jonas Eberhardt, Moritz Stäb, Fabian Notz, Tobias Bollinger

Mittlere Reihe beginnend von links: Abteilungsl. Gerd Junginger, Abteilungsl. Peter Kaißer, Sebastian Junginger, Torwarttrainer Sebastian Eckle, Co-Trainer Stephan Schmunk, Luca Hosemann, Felix Eckle, Andreas Ziegler, Kai Eberhard, Andreas Hörsch, Pascal Fink, Florian Goll, Alexander Scheible, Manuel Honold, Patrick Fink, Abteilungsl. Matthias Fink, Abteilungsl. Steffen Böhringer, Trainer Thomas Schmid

Vordere Reihe beginnend von links: Jan Wittlinger, Marcel Biler, Lukas Jäger, Jan Röder, Sven Böhmert, Luca Kohn, Jan Weißbach, Stefan Appel, Simon Pfleghaar

Mannschaftsbild aktive Herren Seite

Training: Im wöchentlichen Wechsel zwischen Nellingen und Aufhausen.

Trainingstage: Dienstag + Freitag von 19:00 – 20:30 Uhr

 

Abteilungsleiter Fußball SV Aufhausen: Peter Kaißer (Tel. 0163 / 207 51 47) und Steffen Fischer (Tel. 0162 / 108 25 27)

Abteilungsleiter Fußball SG Nellingen: Matthias Fink (Tel. 0171 / 435 19 54)

 

Spiel vom 15. Mai 2022

SGM Nellingen/Aufhausen - FC Blautal 2:1

Die SGM Nellingen/Aufhausen wollte am Sonntag Zuhause gegen den SV Blautal die schmerzhafte Niederlage, vom Wochenende zuvor, gegen den SV Westerheim vergessen machen. Die Gäste begannen sehr defensiv und ließen die SGM das Spiel übernehmen. Dadurch, dass der Gegner erst ab bzw. nach der Mittellinie anlief hatte man das Spiel sehr gut im Griff und war spielerisch deutlich überlegen. Leider gelang es in der ersten Halbzeit nur selten klare Torchancen heraus zu spielen. So kam es dazu, dass der SV Blautal nach einem Freistoß aus dem Halbfeld per Kopfball 0:1 in Führung ging und das mit ihrem ersten gefährlichen Angriff. Glücklicherweise gelang Tim Borst in der 40. Minute, nach einer starken Einzelaktion, der Ausgleichstreffer indem er den gegnerischen Torhüter überlupfte. Aufgrund der spielerischen Überlegenheit ging man mit breiter Brust in die zweite Halbzeit, fest entschlossen das Spiel noch zu drehen. In der 56. Minute gelang es Marco Hezler einen Strafstoß herauszuholen, welchen Sebastian Junginger souverän verwandelte. Nach dem 2:1 wurden die Blautaler etwas offensiver, taten sich aber weiterhin schwer klare Chancen herauszuspielen. Einzig nach Standardsituationen wurde es immer mal wieder etwas gefährlich. Aber auch diese Situationen überstand man Torlos und spätestens nach einem üblen Frustfoul an Jonas Hezler, welches eine Rote Karte nach sich zog, war das Spiel entschieden. Durch diesen 2:1 Sieg konnte man am direkten Konkurrenten SV Blautal in der Tabelle vorbeiziehen und steht nun auf dem 8. Tabellenplatz.

Spiel vom 08. Mai 2022

 SV Westerheim II - SGM Nellingen/Aufhausen 2:1

Nach zwei Siegen in Folge fuhr man mit breiter Brust zum Auswärtsspiel gegen den SV Westerheim II. Der Gegner setzte die SGM aber von Anfang an früh unter Druck und schaffte es so, den Spielaufbau gut zu stören. Ein ähnliches Bild war auch auf der anderen Seite zu sehen, so war es nur wenig verwunderlich, dass es torlos in die Halbzeit ging. Chancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware, da sich beide Teams im Mittelfeld keinen Meter Raum schenkten. Erst in der 60. Minute fiel das erste Tor zur 0:1 Führung durch Sebastian Junginger. Auch danach änderte sich das Spiel erst mal nicht und und keines der beiden Teams konnte klare Torchancen herausspielen. Erst ab der 80. Minute nahm die Partie so richtig Fahrt auf. Die Westerheimer wurden nun offensiver und drängten die SGM immer weiter zurück. Nun gab es auch mehr Torabschlüsse auf beiden Seiten, da sich nun mehr Räume zum Kontern ergaben. In der 88. Minute dann der Schock für die SGM Nellingen/Aufhausen. Nach einen Einwurf des Gegners konnte der Ball nicht geklärt werden und so gelang es dem SV Westerheim nach einem Gestocher im Sechzehner den Ball über die Linie zu drücken. Nach dem Ausgleich hatte man selbst noch die Möglichkeit, per Kopfball erneut in Führung zu gehen, doch es kam anders. Nach eigenem Eckball konterten die Gegner eiskalt und trafen allein vor dem Torwart zum 2:1. So muss sich die SGM Nellingen/Aufhausen am Ende unglücklich mit 2:1 gegen den SV Westerheim geschlagen geben.

Spiel vom 01. Mai 2022

SGM Nellingen/Aufhausen - SV Suppingen 5:4

Nach der guten Leistung am Donnerstag wollte die erste Mannschaft der SGM, zuhause gegen den SV Suppingen, den Schwung mit ins Spiel nehmen. Erneut gelang der Start in die Partie wie gewünscht. Bereits in der 3. Minute traf Tim Borst zum 1:0. Die Gäste aus Suppingen ließen sich davon aber nicht beirren und trafen ihrerseits in der 7. Minute zum 1:1 Ausgleich. Kurz darauf hatten die Gäste großes Glück, als ihr Torwart eine klare Torchance von Sebastian Junginger per Foulspiel außerhalb des Strafraums vereitelte und nur die gelbe Karte sah. Die SGM machte aber weiterhin viel Druck und erzielte in der 26. Minute durch Jan Weißbach die erneute Führung. Als Sebastian Junginger in der 30. Minute dann noch das 3:1 erzielte schien alles glatt zu laufen. Jedoch konnten sich die Gäste erneut aufrappeln und trafen innerhalb weniger Minten nach zwei Standardsituationen zum 3:2 und 3:3. Dieses Ergebnis war auch der Halbzeitstand. Der SV Suppingen startete besser in die zweite Halbzeit und ging in der 55. Minute das erste Mal mit 3:4 in Führung. Dies war die beste Phase der Gäste, in der sie einen Lattentreffer und weitere gute Torchancen hatten. Doch die SGM überstand diese Phase ohne ein weiteres Gegentor zu kassieren. Ab der 70. Minute merkte man, dass die Gäste langsam müde wurden. Dass versuchte die SGM direkt zu nutzen und machte nun unglaublichen Druck nach vorne. Immer wieder kam man nun zu eigenen Torchancen. Der Gamechanger war dann die Einwechslung des wiedergenesenen Philipp Frasch. Dieser brachte nicht nur frischen Wind in die Offensive, sondern holte in der 80. Minute einen Foulelfmeter heraus, welchen Tobias Bollinger souverän zum 4:4 Ausgleichstreffer verwandelte. Ab diesem Zeitpunkt spielte endgültig nur noch die SGM. Die Suppinger versuchten alles um das Unentschieden über die Zeit zu bringen, lange sah es so aus als würde es ihnen gelingen. Erst in der 7. Minute der Nachspielzeit gelang Philipp Frasch der erlösende Siegtreffer in diesem hart umkämpften Spiel. Am Ende geht der, zwar etwas glückliche Sieg voll in Ordnung, da man immer an den Sieg geglaubt hat und bis zur letzten Minute mit vollem Einsatz dafür gekämpft hat.

Spiel vom 28. April 2022

SGM Nellingen/Aufhausen -TSV Laichingen 3:0

Bereits am Donnerstag stand das Derby gegen den TSV Laichingen an. Nachdem die Reserve bereits mit 7:0 gewann, wollte die erste Mannschaft unbedingt nachziehen. Gleich zu Beginn lief man die Gäste früh an, was sich auch auszahlte. Schon in der 3. Minute gelang David Gienger der 1:0 Führungstreffer, nachdem er nach einem abgewehrten Schuss von Marco Hezler am schnellsten schaltete. Genau so ging es weiter, denn in der 7. Minute traf Benjamin Bollinger, nach einer schönen Freistoßvariante zum 2:0. Gegen Mitte der ersten Halbzeit ließ das Tempo der Partie etwas nach, trotzdem hatte man den Gegner gut im Griff und ließ kaum Chancen zu. Nach der Pause ergab sich ein ähnliches Bild, die SGM kontrollierte die Partie und ließ weiterhin kaum Torchancen der Gäste zu. Dass lag unter anderem auch an dem starken Auftritt von Steffen Wörtz, welcher in der Innenverteidigung den Toptorjäger der Gäste, Granit Nikqi, komplett ausschaltete. In der 60. Minute traf schließlich noch Tobias Bollinger zum vorentscheidenden 3:0. Damit war das Spiel endgültig entschieden. Zwar konnte man sich danach noch die ein oder andere Chance herausspielen, davon konnte aber keine mehr verwertet werden. Somit konnte man endlich den ersten Sieg in der Rückrunde einfahren, welcher dazu noch hoch verdient war.

Back to Top