Aktive Herren

Das sind wir!!!!

Aktive Herren der Spielgemeinschaft Nellingen/ Aufhausen:

Hintere Reihe beginnend von links: Frank Walthelm, Tobias Ströhle, Co-Trainer Stefan Lehner, Marco Hezler, Christian Fielker, Matthias Thiede, Jonas Eberhardt, Moritz Stäb, Fabian Notz, Tobias Bollinger

Mittlere Reihe beginnend von links: Abteilungsl. Gerd Junginger, Abteilungsl. Peter Kaißer, Sebastian Junginger, Torwarttrainer Sebastian Eckle, Co-Trainer Stephan Schmunk, Luca Hosemann, Felix Eckle, Andreas Ziegler, Kai Eberhard, Andreas Hörsch, Pascal Fink, Florian Goll, Alexander Scheible, Manuel Honold, Patrick Fink, Abteilungsl. Matthias Fink, Abteilungsl. Steffen Böhringer, Trainer Thomas Schmid

Vordere Reihe beginnend von links: Jan Wittlinger, Marcel Biler, Lukas Jäger, Jan Röder, Sven Böhmert, Luca Kohn, Jan Weißbach, Stefan Appel, Simon Pfleghaar

Mannschaftsbild aktive Herren Seite

Training: Im wöchentlichen Wechsel zwischen Nellingen und Aufhausen.

Trainingstage: Dienstag + Freitag von 19:00 – 20:30 Uhr

 

Abteilungsleiter Fußball SV Aufhausen: Peter Kaißer (Tel. 0163 / 207 51 47) und Steffen Fischer (Tel. 0162 / 108 25 27)

Abteilungsleiter Fußball SG Nellingen: Matthias Fink (Tel. 0171 / 435 19 54)

 

Spiel vom 19. März 2022

SGM Nellingen/Aufhausen - SV Pappelau/Beiningen (Reserve) 4:2

Auch im zweiten Spiel der Rückrunde konnte die Reserve der SGM Nellingen/Aufhausen auf einen starken Kader zurückgreifen. Trotzdem war die Partie gegen die Gäste vom SV Pappelau-Beiningen in den ersten Minuten sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. So gelang den Gästen nach Foulelfmeter auch der 0:1 Führungstreffer. Dieser wurde aber bereits nach wenigen Minuten egalisiert, als Tobias Ströhle ebenfalls nach Foulelfmeter, an Kevin Nusser, souverän vom Punkt verwandelte und damit sein erstes Karrieretor bei den Aktiven erzielte. Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeit. Auch in der 2.Halbzeit gingen die Gäste erneut mit 1:2 in Führung. Aber auch dieses Mal ließ man sich nicht beirren und kam bereits vier Minuten später, in der 64. Minute zum Ausgleich. Dieses Mal traf Patrick Fink zum 2:2. Danach machte sich erneut die Qualität der Bank bezahlt. Die Heimmannschaft konnte weiterhin das Tempo hochhalten und hatte trotz mehrerer Wechsel keinen Leistungseinbruch. So gelang in der 65. Minute durch Jan Weißbach und in der 74. Minute durch Stephan Appel die erstmalige 4:2 Führung der SGM. Die Gäste fanden daraufhin nicht mehr ins Spiel und konnten den Sieg für die Reserve der SGM Nellingen/Aufhausen nicht mehr verhindern.

SGM Nellingen/Aufhausen - SV Pappelau/Beiningen 1:2

Die Erste Mannschaft der SGM Nellingen/Aufhausen hatte sich, nach der Derbyniederlage am vergangenen Wochenende, fest vorgenommen dem Tabellendritten vom SV Pappelau-Beiningen 3 Punkte zu klauen. Man fand auch ganz gut in die Partie und konnte immer wieder kleinere Chancen herausspielen. Trotz der größeren Spielanteile musste man in der 31. Minute einen Dämpfer hinnehmen. Der erste gefährliche Schuss der Gäste konnte nicht entscheiden geklärt werden und so konnte Yannik Hofmann zum 0:1 per Abstauber einschieben. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit. Nach einer spielerisch guten ersten Halbzeit, nahm man sich daher viel vor. Dies gelang auch direkt, als Steffen Wörtz in der 49. Minute nach einer Ecke per Kopf zum 1:1 Ausgleich traf. Leider fehlte danach immer wieder der letzte Pass in die Spitze, um weitere klare Chancen herauszuspielen. Das konnte der SV Pappelau-Beiningen in der 62. Minute nutzten, indem Christian Bellinger vom Sechzehnerrad eiskalt abzog und so das 1:2 erzielte. Wie auch letzte Woche schaffte es die SGM danach nicht mehr, sich zwingende Chancen zu erarbeiten. Und so musste man sich trotz eines soliden Auftritts erneut mit einem Tor Unterschied geschlagen geben.

Vorschau:

So. 27.03.2022 spielfrei

So. 03.04.2022 13:00 Uhr RSV Ermingen : SGM Nellingen/Aufhausen (Reserve)

So. 03.04.2022 15:00 Uhr RSV Ermingen : SGM Nellingen/Aufhausen

Spiel vom 21. November 2021

SV Suppingen – SGM Nellingen/Aufhausen 2:0

Am Samstag fand das Nachholspiel beim SV Suppingen statt. Da dies auch das letzte Spiel vor der Winterpause war, wollte man die Hinrunde unbedingt mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Schnell war klar, dass dies nicht so einfach werden würde, denn bereits in der 7. Minute bekam man den ersten Gegentreffer. Und das war noch nicht alles. Während sich die Spieler der SGM Nellingen/Aufhausen noch von dem frühen Schock erholten traf der Gegner bereits drei Minuten später zum 2:0. Daraufhin fing sich aber die Defensive der SGM und lies in der restlichen Zeit der ersten Hälfte kaum mehr Chancen zu. Allerdings konnte sich der Angriff nur sehr selten durchsetzen und kam zu keinen klaren Torabschlüssen. Nach der Halbzeitpause zeigte sich das gleiche Bild. Beide Mannschaften standen defensiv sehr stabil und ließen kaum Chancen zu. Die Konsequenz daraus war eine Torlose zweite Halbzeit mit wenigen Chancen. Somit musste man sich leider, aber auch verdient, im letzten Spiel der Hinrunde geschlagen geben und überwintert auf dem 7. Tabellenplatz.

Die Herrenmannschaften der SGM Nellingen/Aufhausen verabschieden sich bis zum 13.03.22 in die Winterpause. Wir wünschen allen frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und vor allem viel Gesundheit.

Spiel vom 14. November 2021

TSV Berghülen - SGM Nellingen/Aufhausen (Reserve) 4:3

Für die Reservemannschaft der SGM Nellingen/Aufhausen stand am Wochenende ein sehr wichtiges Spiel an. Man spielte auswärts beim Tabellenführer TSV Berghülen. Direkt zu Beginn der Partie musste man den ersten Dämpfer hinnehmen. Die Heimmannschaft ging durch ein Eigentor von Pascal Fink in Führung. Der Fehlstart war perfekt, als der Schiedsrichter wenige Minuten später wegen eines Handspiels im Strafraum auf den Punkt zeigte. Der Strafstoß konnte zwar im ersten Anlauf noch pariert werden, der Nachschuss war dann aber drin. Trotzdem erholte sich die Mannschaft der SGM gut von dem frühen Schock und erzielte in der 35. Minute den 2:1 Anschlusstreffer durch Jan Weißbach. Weitere Chancen konnten leider nicht genutzt werden. Mit dem Kopf schon in der Halbzeitpause bekam man in der 45. Minute, nach eigener Ecke den Konter, welcher zum 3:1 führte. Da man trotz des vermeintlich klaren Halbzeitstandes gut in der Partie war hatte man noch große Hoffnungen für die zweite Halbzeit. Wie sich herausstellte zurecht, denn Spielertrainer Stephan Schmunk erzielte mit einem Doppelpack den Ausgleich zum 3:3. Trotz der Überlegenheit der SGM Nellingen/Aufhausen kam der Gegner immer wieder durch Standards zu gefährlichen Chancen. So erzielten sie auch in der 88. den 4:3 Siegtreffer nach einer Standardsituation. Somit musste man sich, trotz einer starken Aufholjagd, am Ende ärgerlich geschlagen geben.

TSV Berghülen - SGM Nellingen/Aufhausen 4:2

Die SGM startete stark in die Partie und konnte bereits in der 7. Minute durch David Gienger mit 0:1 in Führung gehen. In der Folge konnte sich der Gastgeber aus Berghülen mehr Spielanteile erarbeiten was in der 27. Minute zum Ausgleich führte. Bereits 10 Minuten später konnte der TSV Berghülen einen weiteren Treffer erzielen und drehte die Partie zum 2:1 Halbzeitstand. Auch in der zweiten Halbzeit hatte die Heimmannschaft leider mehr vom Spiel und wusste die Überlegenheit auch zu nutzen und so legte der TSV Berghülen bis zur 66. Minute noch zwei Tore zum 4:1 nach. In der 80. Minute wurde der Heimmannschaft ein berechtigter Elfmeter zugesprochen welcher aber durch unseren Torspieler Sven Böhmert glänzend pariert werden konnte. Doch leider konnte die SGM den Gastgebern nicht mehr viel entgegensetzen und so war der Treffer von Tobias Bollinger, zum 4:2, kurz vor Schluss nur noch Ergebniskosmetik.

Vorschau:

Sa. 20.11.2021 14:30 Uhr SV Suppingen : SGM Nellingen/Aufhausen

Spiel vom 07. November 2021

SGM Nellingen/Aufhausen : TSV Einsingen 1:2

Der Gast konnte den besseren Start für sich verbuchen und sicherte sich zu Beginn die größeren Spielanteile was bereits nach 13 Minuten mit dem Führungstreffer belohnt wurde. Nach ca. 20 Minuten konnte sich die SGM in die Partie beißen und eine leichte Überlegenheit erarbeiten was in dieser Phase zu einigen Möglichkeiten führte, leider war unseren Spielern das Glück nicht hold und der Torwart der Gäste konnte immer wieder parieren. So konnte der TSV Einsingen die knappe 1:0 Führung bis zur Halbzeit verteidigen. Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild wie zu Beginn des Spieles und so blieben zwingende Torchancen auf beiden Seiten bis zur 59. Minute aus, dann konnte der Stürmer der Gäste erneut unsere Abwehr sowie unseren Torhüter überwinden und die Führung auf ein komfortables 2:0 ausbauen. Im Anschluss an diese Aktionen versuchte die SGM nochmals das Spielgeschehen an sich zu reißen und so konnte Tobias Bollinger mit einem verwandelten Elfmeter auf 1:2 verkürzen. In der Folgezeit wurde der Druck nochmals erhöht und so konnten weitere gute Torchancen erspielt werden welche allerdings trotz aussichtsreicher Position nicht genutzt wurden. So endete diese Partie leider anhand der effektiveren Chancenauswertung der Gäste mit einem Sieg für den TSV Einsingen.

Vorschau:

So. 14.11.2021 12:30 Uhr TSV Berghülen : SGM Nellingen/Aufhausen ( Reserve )

So. 14.11.2021 14:30 Uhr TSV Berghülen : SGM Nellingen/Aufhausen

Sa. 20.11.2021 14:30 Uhr SV Suppingen : SGM Nellingen/Aufhausen

Spiel vom 31. Oktober 2021

SGM Machtolsheim/Merklingen : SGM Nellingen/Aufhausen (Reserve) 0:0

Am Wochenende stand für die Reserve der SGM Nellingen/Aufhausen das langersehnte Derby bei der SGM Machtolsheim/Merklingen an. Beide Mannschaften benötigten einen Sieg, um sich im oberen Tabellendrittel fest zu setzen. Dementsprechend motiviert waren beide Teams. In der ersten Halbzeit waren beide Teams weitestgehend auf Augenhöhe und es gab Chancen auf beiden Seiten, welche jedoch nicht genutzt werden konnten. Somit ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit. Auch wenn sich das Team der SGM Nellingen/Aufhausen für die zweite Halbzeit viel vornahm, konnte davon nur wenig umgesetzt werden. Dies lag sowohl an schwindenden Kräften, als auch an sehr begrenzten Wechselmöglichkeiten. Trotz eines stark aufspielenden Gegners gelang es der Verteidigung, welche von Kapitän Pascal Fink angeführt wurde, das Tor sauber zu halten. Da man kaum mehr Akzente nach vorne setzen konnte, kann man mit dem 0:0 Endstand, aus Sicht der SGM Nellingen/Aufhausen sehr zufrieden sein. Für die aktuelle Tabellensituation hilft dieses Ergebnis allerdings beiden Teams nicht wirklich.

SGM Machtolsheim/Merklingen : SGM Nellingen/Aufhausen 1:2

Unsere SGM war im Derby zu Gast beim Tabellennachbarn aus Merklingen welcher sich in den letzten beiden Spielen gegen Tabellenführer Pappelau/Beiningen und den SV Scharenstetten durchsetzen konnte. So war unseren Jungs klar das nur mit konzentrierter Abwehrarbeit beginnend mit den Stürmern hier Punkte zu ergattern waren, dies wurde durch die Mannschaft von Beginn an konsequent umgesetzt. Der Gastgeber konnte sich vom Start weg kaum Szenen in unserer Tornähe erspielen und musste seinerseits immer wieder Bangen da unsere SGM mit mehreren gefährlichen Vorstößen für Unruhe im Strafraum sorgte. Doch leider konnten die ersten Hereingaben noch keiner unserer Spieler verwerten da immer wieder eine Fußspitze oder der entscheidende kleine Schritt fehlte. So dauerte es bis zur 29. Minute als Tobias Bollinger einen Spieler der Gastgeber bei einer Abwehraktion stören konnte und nur mit einem Faul im Strafraum zu bremsen war. Denn fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte mit einem platzierten Schuss selber. Diese Führung bedeutete auch gleichzeitig den Halbzeitstand da sich die SGM Machtolsheim/Merklingen auch bis zum Pausenpfiff keine sehenswerten Torchancen erarbeiten konnte. Nach Wiederbeginn zeigte sich das gleiche Bild da unsere Mannschaft weiterhin konzentriert spielte und so war es eine Frage der Zeit wann der zweite Treffer folgen sollte. In der 79. Spielminute konnte Alexander Stock nach schöner Kombination mit einem perfekten Zuspiel Sebastian Junginger bedienen welcher sich die Chance vor dem Tor nicht nehmen ließ und die Führung auf zwei Tore ausbaute. Leider konnten im Zeitraum danach noch einige aussichtsreiche Tormöglichkeiten nicht verwertet werden. In der Nachspielzeit quasi mit dem Schlusspfiff konnte der Gastgeber nach leichter Verwirrung im Strafraum noch auf 1:2 verkürzen was aber an diesem Sieg nichts mehr ändern konnte. Herzlichen Glückwunsch und ein riesiges Kompliment an die gesamte Mannschaft für eine tolle Leistung mit einem verdienten Derbysieg welcher unter Umständen auch noch höher ausfallen hätte können.

Vorschau:

So. 07.11.2021 14:30 Uhr SGM Nellingen/Aufhausen : TSV Einsingen

Spiel vom 24. Oktober 2021

SGM Nellingen/Aufhausen : SV Feldstetten (Reserve) - abgesagt

Das Spiel wurde mit 3:0 für die SGM Nellingen/Aufhausen gewertet da der Gast aus personellen Gründen nicht antreten konnte.

SGM Nellingen/Aufhausen : SV Feldstetten 4:2

Da der Gast aus Feldstetten bis dato noch keinen Sieg für sich verbuchen konnte, sollte sich dies auch in diesem Spiel nicht ändern, jedoch musste unsere Mannschaft leicht ersatzgeschwächt in diese Partie gehen. Doch bereits in der 3. Spielminute konnte Sebastian Junginger nach einer Hereingabe von Michael Scheifele am langen Pfosten den 1:0 Führungstreffer für die SGM erzielen, was der Mannschaft Selbstvertrauen brachte. Allerdings konnte der SV Feldstetten in der 15. Minute nach Abstimmungsproblemen in der Abwehr bereits den Ausgleich erzielen. Nun wurde die Partie etwas aufgeregter da der SV Feldstetten seinerseits versuchte den nächsten Treffer zu erzielen um hier vielleicht die ersten 3 Punkte der Saison zu verbuchen, jedoch war dies nach Vorarbeit von Jonas Hezler unserem Stürmer Michael Scheifele zum 2:1 vorbehalten. Aber der Gast konnte auch diese Führung kurz vor der Pause zum 2:2 Halbzeitstand egalisieren. Nach der Pause konnte unsere SGM die größeren Spielanteile für sich verzeichnen und einige Torchancen verbuchen, welche allerdings nicht von Erfolg gekrönt waren. Der SV Feldstetten war nun bemüht diese Situationen zu unterbinden was oftmals nur mit einem Faulspiel möglich war und so zückte in der 62. Minute der Unparteiische nach wiederholtem Faul die gelb rote Karte für einen Spieler des SV Feldstetten. Diese Überzahlsituation führte dann kurze Zeit später durch ein Tor von Philipp Frasch nach Vorlage von Marco Hezler zur erneuten Führung unsere Mannschaft. Jedoch war dieser knappe Vorsprung kein großes Polster da der Gast durch gelegentliche Konter immer gefährlich blieb um eventuell noch einen Punkt zu ergattern. Doch in der 78. Minute konnte Tobias Bollinger nach Vorarbeit von Michael Scheifele diese Führung auf 4:2 ausbauen was letztendlich auch den Endstand bedeute und zu einem verdienten Heimsieg führte.

Vorschau:

So. 31.10.2021 13:00 Uhr SGM Machtolsheim/Merklingen : SGM Nellingen/Aufhausen (Reserve)

So. 31.10.2021 15:00 Uhr SGM Machtolsheim/Merklingen : SGM Nellingen/Aufhausen

Spiel vom 17. Oktober 2021

FC Blautal : SGM Nellingen/Aufhausen (Reserve) 1:1

Am Sonntag musste die Reserve der SGM Nellingen/Aufhausen auswärts gegen den FC Blautal ran. Trotz eines deutlichen Übergewichts an Ballbesitz und Ecken schaffte es die SGM nicht diese Überlegenheit in Torchancen umzumünzen. Erst in der 34. Spielminute eroberte David Ginger, nach gutem Pressing den Ball, und schloss selbst eiskalt zum 0:1 ab. Allerdings gelang es auch danach nicht weitere klare Chancen heraus zu spielen. Somit ging man mit einer knappen aber verdienten Führung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter, beide Mannschaften taten sich enorm schwer klare Chancen heraus zu spielen. In der 57. Minute rutschte der Torspieler der SGM Luca Kohn beim Versuch den Ball zu klären weg und der Stürmer des FC Blautal musste nur noch ins leere Tor einschieben. Zwar erhöhte die SGM danach noch einmal den Druck nach vorne, die ganz klaren Torchancen blieben allerdings aus. So musste man ein ärgerliches 1:1 Unentschieden hinnehmen, in einem Spiel, welches man eigentlich immer unter Kontrolle hatte.

FC Blautal : SGM Nellingen/Aufhausen 3:3

Der FC Blautal erwischte den besseren Start und spielte druckvoll auf das Tor der SGM, was dann auch zu der schnellen 1:0 Führung in der 5. Minute führte. Die SGM ließ sich durch den frühen Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen und konnte in der 12. und 16. Minute den Rückstand in eine Führung drehen. Beide Tore erzielte Jonas Hezler, dass 1:1 durch einen Kopfball unter die Latte und das 1:2 durch eine Einzelaktion bei der er seine Geschwindigkeit gegen die Abwehr der Heimmannschaft nutzen konnte. Bis zur Halbzeit war es dann ein ausgeglichenes Spiel. Im zweiten Durchgang erwischte dann die SGM den besseren Start und erzielte in Folge eines Eckballs durch Sebastian Junginger das 1:3. Leider brachte diese 2 Tore Führung nicht die erwünschte Ruhe ins Spiel der SGM. Das Ergebnis waren 2 Tore des FC Blautal in der 59. und 66. Minute und somit der 3:3 Ausgleich. Der Gastgeber war im weiteren Verlauf auch spielbestimmend und die SGM war nur durch vereinzelte Konter oder Standardsituationen gefährlich. Am Ende konnte aber kein Team mehr den entscheidenden Treffer zum Sieg erzielen.

Vorschau:

So. 24.10.2021 13:00 Uhr SGM Nellingen/Aufhausen : SV Feldstetten (Reserve)

So. 24.10.2021 15:00 Uhr SGM Nellingen/Aufhausen : SV Feldstetten

Spiel vom 10. Oktober 2021

SGM Nellingen/Aufhausen : SV Westerheim II (Reserve) 4:4

Nach zuletzt zwei spielfreien Wochen für die Reservemannschaft der SGM, waren die Jungs umso motivierter einen Sieg gegen die Mannschaft von Westerheim zu erlangen. Spielfreudig und kompakt wurde begonnen was auch gleich belohnt wurde. Markus Hof erzielte mit einem platzierten Weitschuss das 1:0. Diese Führung hielt leider nicht lang, nach einem Freistoß glichen die Gäste sofort wieder aus. Doch schon wenig später durften die Heimfans wieder jubeln als Patrick Fink das 2:1 erzielte. Aber in diesem zerfahren Spiel hielt leider diese Führung wiederum nicht lange als die Gäste durch zwei Standardsituationen sogar in Führung gehen konnten und somit 2:3 in der Halbzeitpause vorne lagen. Nach dem Seitenwechsel ging es nicht weniger offensiv weiter und der erneute Ausgleich wurde von Christian Fielker untermauert. Das 3:4 der Gästemannschaft musste eine gute viertel Stunde vor Schluss hingenommen werden und so wurde es nochmals eine hitzige Schlussphase mit einigen guten Chancen auf beiden Seiten. Doch in der Nachspielzeit glich die Heimmannschaft, durch einen Elfmeter, welchen Stefan Appel souverän verwandelte, aus. In einem hitzigen und immer spannend Spiel durften sich die Zuschauer viele Tore und auch gute Chancen ansehen und am Ende mit einem gerechten 4:4 Unentschieden zufrieden geben.

SGM Nellingen/Aufhausen : SV Westerheim II 3:0

Die SGM startete gut in die Partie und hatte bereits nach zwei Minuten die erste Großchance die aber leider ungenutzt blieb. Aber die SGM musste nicht lange auf den Führungstreffer warten, bereits in der 15. Minute erzielte Philipp Frasch mit einem schönen Weitschuss das 1:0. Leider konnte die SGM weitere gute Chancen in der ersten Halbzeit nicht nutzen und so ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte dauerte es nur bis zur 53. Minute ehe das Pressing der SGM einen Fehler der Gäste erzwang und Sebastian Junginger auf 2:0 erhöhen konnte. In der Folge übernahm der SV Westerheim II das Spiel, konnte die Überlegenheit aber nicht in gefährliche Abschlüsse umwandeln. So konnte Jonas Hezler in der 76. Minute einen Konter zum 3:0 für die SGM im Tor unterbringen. Die restlichen Minuten der Partie waren von vielen Fouls und gelben Karten durchzogen, wobei auch beide Mannschaften jeweils eine Gelb-Rote Karte erhielten. Somit endete das Spiel mit 3:0 und die SGM konnte sich über den dritten Sieg in Folge freuen.

Vorschau:

So. 17.10.2021 13:00 Uhr FC Blautal : SGM Nellingen/Aufhausen (Reserve)

So. 17.10.2021 15:00 Uhr: FC Blautal : SGM Nellingen/Aufhausen

Spiel vom 26. September 2021

SGM Nellingen/Aufhausen - SSC Stubersheim (Reserve) 3:0

Leider konnte der Gast auf Grund zahlreicher verletzter Spieler keine Mannschaft stellen und so wurde dieses Spiel mit einem Sieg für unsere Jungs gewertet.

 

SGM Nellingen/Aufhausen - SSC Stubersheim 4:0

Bereits in der Anfangsphase war deutlich zu spüren, dass die SGM das Spielgeschehen kontrollieren wollte und so entstand durch ein gutes Stellungsspiel und Übersicht eine spielerische Überlegenheit. Doch wollte der Führungstreffer trotz aussichtsreicher Chancen nicht fallen und so ging es mit einem Spielstand von 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte dauerte es nur wenige Minuten ehe sich Tobias Bollinger nach Vorlage von Manuel Honold zum ersten Mal an diesem Tag in die Torschützenliste zum 1:0 eintragen konnte. Kurze Zeit später wurde Jonas Hezler im Strafraum zu Fall gebracht und der Unparteiische zeigte folgerichtig auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tobias Bollinger sicher und konnte die Führung auf 2 Tore ausbauen. Dieser Vorsprung war zu diesem Zeitpunkt verdient da der SSC Stubersheim seinerseits kaum Offensivaktionen kreieren konnte und so wurden unsere Jungs in der 70. Minute nach Vorarbeit von Tobias Bollinger mit dem 3:0 durch Michael Scheifele belohnt. Kurz vor Abpfiff lies Tobias Bollinger den 3 Streich folgen und konnte den verdienten 4:0 Entstand markieren.

Vorschau:

So. 03.10.2021 spielfrei

So. 10.10.2021 13:00 Uhr SGM Nellingen/Aufhausen : SV Westerheim II (Reserve)

So. 10.10.2021 15:00 Uhr: SGM Nellingen/Aufhausen : SV Westerheim II

Back to Top